Die grosse Manipulation der Immobilienbranche

Ist Ihnen eigentlich schon mal aufgefallen, dass wenn Sie ein Auto kaufen und dieses nach einiger Zeit wieder verkaufen, dass Sie weniger Geld dafür bekommen, als Sie vorher dafür bezahlt haben?

Klar kennen Sie dass! Dies ist bei allen Dingen so, welche man nutzt und gebraucht und welche dadurch einer Abnutzung, einem Verschleiss und einer natürlichen Alterung unterliegen. Was vorher neu war ist hinterher gebraucht und weniger wert. Das ist bei allen technischen Geräten und Maschinen so, bei Computer, bei Kleidung, bei Möbel, bei Bücher und eigentlich bei allem.

Oder doch nicht bei allem? Es gibt Ausnahmen. Z.B. in der Kunstbranche. Dort werden einzelne Bilder und Objekte zu überhöhten Preisen weiter verkauft, weil es davon in der Regel nur ein Exemplar davon gibt. Allerdings sind es immer nur sehr reiche Menschen mit sehr viel überschüssigem Geld, welche dort die absurden Preise bezahlen. Zum Beispiel für ein einziges Bild 24 Millionen! Auch im Bereich des Sammelns (Münzen, Briefmarken, u.s.w.) taucht dieses absurde Phänomen auf.

Aber es gibt noch eine Branche, welche es geschafft hat, die breite Bevölkerung komplett in die Irre zu führen und zu manipulieren. Die Immobilienbranche.

Ist Ihnen schon mal aufgefallen, dass dort für gebrauchte Objekte in der Regel jedes Jahr immer mehr oder zumindest genau soviel wie vorher verlangt wird?!? Und das, obwohl die Wohnungen und Häuser jeden Tag bewohnt und genutzt werden. Obwohl jeden Tag an den Wänden, auf dem Dach, in den Leitungen und bei allen Materialien Verschleiss, Abnutzung und Alterung statt findet?!

Die Immobilienbranche hat es tatsächlich geschafft, den natürlichen Prozess der Wertminderung umzukehren und höchstraffiniert eine automatische Wertsteigerung vorzutäuschen. Und das fatale ist, die Menschen glauben dies auch noch und bezahlen die absurden, total überhöhten Preise.

Natürlich gibt es auch berechtigte Preissteigerungen, wenn z.B. Objekte renoviert, optimiert, verbessert oder erneuert werden. Dies ist eine reale Wertschöpfung, welche eine nachvollziehbare Wertsteigerung erschafft.

Bei umfassender Betrachtung erkennt man, dass hier mit einer der grössten Übel in unserer Gesellschaft verborgen liegt. Sehr viel Leid und sehr viele Probleme werden dadurch in der Gesellschaft geschaffen. Und die Geldgier hat mittlerweile sehr viele in der Immobilienbranche tätigen Personen und Unternehmen dazu gebracht, mit allen Mitteln die Menschen weiter raffiniert zu täuschen, zu belügen und zu betrügen. Es gibt unzählige Familien und Menschen, bei welchen dadurch die Existenz schwer geschädigt oder sogar zerstört wurde.

Die Zeit ist Reif, dass dieses antisoziale und gesellschaftsschädigende Verhalten nicht länger unterstützt und gefördert wird.

Die Zeit ist Reif, dass Wertsteigerungen im Immobilienbereich ausschliesslich durch ganzheitliche Wohnraumoptimierungen real erschaffen werden und die Bewohner dadurch einen spürbaren und heilsamen Nutzen erleben.

*Arno Vrbnjak* --- Heiltherapeutischer Kommunikations-Synergetiker