Der grosse Selbstbetrug der Menschen in unserer Gesellschaft

Jedes Jahr werden Umfragen und Untersuchungen durchgeführt, um mehr Information über das Verhalten und die Einstellungen der Menschen in der Gesellschaft zu erhalten. So wurden 2008 zigtausende von Bundesbürger auf der Strasse gefragt, was für sie den die wichtigsten Dinge im Leben sind. Die 5 häufigsten Antworten waren: Gesundheit, Arbeitsplatz, Familie, anderen Menschen helfen, Ehrlichkeit.

Eine andere Umfrage im Internet ergab ein völlig anderes Ergebnis. Hier waren die 5 häufigsten Antworten folgende: Dusche, Kühlschrank, Toilette, TV, Internet + PC.

Seit langer Zeit wird auch das tatsächliche Verhalten der deutschen Bevölkerung in der Realität untersucht, wobei hier die realen (objektiv getätigten) Handlungen zugrunde gelegt werden. Hier zeigt sich ein völlig anders Bild, welches überhaupt nichts mehr mit den Ergebnissen der Umfragen zu tun haben. Hier sind die wichtigsten Lebensthemen Urlaub, Auto, TV, Handy, Internet + PC.

Die Deutschen tun sehr viel dafür, dass sie möglichst jedes Jahr in den Urlaub fahren (fliegen) können. Dafür wird dann auch viel Geld gespart und dieses in den Urlaubstagen grosszügig ausgegeben. Auf den "wohlverdienten" Urlaub möchte der Deutsche nicht verzichten und tut alles, um dieses jährliche Lebensziel zu realisieren. Nicht umsonst gehört die Tourismusbranche in Deutschland neben der Automobilbranche zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen.

Die meisten deutsche Erwachsene können sich ein Leben ohne Auto absolut nicht vorstellen. Deshalb steht bei jungen sowie bei älteren Bürgern der Autokauf (möglichst ein neues Auto) ganz oben auf der Liste der notwendigen Anschaffungen. Dazu verschuldet man sich ganz selbstverständlich und die Aufnahme eines Kredites gehört Heute für alle zur Normalität. Und das Autoputzen ist für viele Autobesitzer dazu noch wichtiger als die eigene Körperpflege oder die Wohnungsreinigung.

Fast jeder Bundesbürger besitzt ein Fernsehgerät (TV). Egal ob arbeitslos oder berufstätig, jung oder alt, ob arm oder reich, ein TV ist mit das wichtigste in einer Wohnung. Bei nicht wenigen läuft das TV mittlerweile jeden Tag ganz selbstverständlich für mehrere Stunden, bei machen sogar den ganzen Tag. Besonders fatal ist, dass das TV bei vielen Familien auch missbraucht wird, um die Kinder "stillzulegen", also durch die Fernsehberieselung zu sedieren (dämpfen, betäuben) und in der natürlichen kindlichen Aktivität zu lähmen. Die Folgen sind oftmals eine TV-Sucht mit den entsprechenden negativen Auswirkungen auf die Entwicklung sowie ein Realitätsverlust und eine gewisse geistige Verblödung.

Ein TV gehört mit zu den allerersten Anschaffungen. Völlig absurd ist dazu noch, dass die Gestaltung der Wohnräume, insbesondere des Wohnzimmers (Lebenszimmer) komplett an der Steckdose für den Antennenanschluss / Kabelanschluss ausgerichtet wird. Die Sitzgarnitur wird dann genau gegenüber platziert. So ist das TV (ein Elektrogerät) der Mittelpunkt des Lebenszimmers / Wohnzimmers. Alle anderen Einrichtungsgegenstände müssen dann danach irgendwie an die verblieben freien Stellen im Raum gezwungen werden. Daher sind die heutigen Wohnzimmer (Lebenszimmer) fast alle negativ gestaltet und eingerichtet mit entsprechenden negativen (teils krankmachenden) Auswirkungen auf die Bewohner.

Und als Krönung der heutigen Lifestiles gehört natürlich auch ein Handy und ein PC mit Internetanschluss. Die wenigsten benötigen dies zu beruflichen Zwecken, sondern vorwiegend zum Zeitvertreib. Auch hier wird seit längerem beobachtet, dass viele in relativ kurzen Abständen immer wieder neue Geräte kaufen und auch ein gewisses Suchtverhalten entwickeln.

Die schockierende Realität ist also, dass die Behauptung, das Gesundheit, Arbeitsplatz, Familie, anderen Menschen helfen und Ehrlichkeit als Lebensaspekte an erster Stelle stehen, nicht der Wahrheit entspricht. Der Grossteil der Bevölkerung tut nachweislich viel zu wenig für seine Gesundheit, schädigt diese trotz besseren Wissens und investiert weniger als 10.-Euro im Monat in die eigene Gesundheit. Die explodierenden Gesundheitskosten und die ständig ansteigende Zahl der Menschen mit Beschwerden und Erkrankungen spiegeln dieses negative Verhalten exakt wieder.

In vielen Familien wird oftmals nebeneinander hergelebt, gestritten und die Kinder werden nicht mehr gesund erzogen, sondern mehr dressiert, sich selbst und den Umwelteinflüssen überlassen oder sogar seelisch und körperlich misshandelt. Gewalt gegenüber Kindern ist in Deutschland immer noch weit verbreitet. Nicht umsonst ist Deutschland das kinderfeindlichste Land in Europa. Auch die vielen Scheidungen und Trennungen spiegeln diese Realität exakt wieder.

Auch wurde schon seit längerem beobachtet, dass die Zivilcourage und Hilfsbereitschaft in der Bevölkerung extrem abgenommen hat. Rücksichtslosigkeit, Ignoranz und antisoziales Verhalten dominieren immer mehr. Auch der Lug und der Betrug hat sich extrem ausgebreitet, nicht nur in der Wirtschaft sondern auch in den Familien und Beziehungen. Die öffentlichen Medien (Zeitungen, Nachrichten) berichten jeden Tag darüber.

Zusammenfassend muss man tatsächlich feststellen, dass es mit der Ehrlichkeit in der Bevölkerung nicht weit her ist und das die meisten Menschen sich selbst in den wichtigsten Lebensthemen komplett täuschen und selbst belügen. Somit ist es nicht verwunderlich, wenn die gesellschaftliche Entwicklung seit einiger Zeit eher negativ ist.